3 kostenlose Tools für deine Gesundheit

3 kostenlose Tools für deine Gesundheit

10.06.2021 21:05

3 kostenlose Tools für deine Gesundheit

Um in Einklang zu kommen, wieder gesund zu werden braucht es manchmal gar nicht so viel.

Hier sind meiner Meinung nach so die 3 besten Tools um die Gesundheit zu stärken.



Fasten

Die beste, leichteste und günstige Methode um zu Heilen und deine Gesundheit zu stärken ist und bleibt das Fasten.

Selbst in der Wissenschaft ist das Fasten sehr weit erforscht und so gut wie jeder Ernährungswissenschaftler ist sich darin einig, aber nicht nur Wissenschaftler, auch schon Yogis wussten von der wunderebaren Heilkraft des Fastens.


Als Jäger und Sammler war es nicht wie heutzutage üblich 3 Mahlzeiten am Tag zu haben, da wurde gegessen wann es Essen gab, das heißt wenn Früchte, Nüsse etc. gefunden worden sind oder die Jagd erfolgreich war.

Und eine erfolgreiche Jagd kommt sicher nicht jeden Tag vor.

Heißt die Menschen hatten teilweise Tagelang nichts zu essen.

Das wunderschöne daran ist das sich der Menschliche Körper an diesen Lebensstil über Millionen von Jahren angepasst hat.
(Als Vergleich wir sind erst seit ca. 10.000 Jahren sesshaft, was nur ein bruchteil der Menschheitsgeschichte entspricht. Der Homo Sapiens Sapiens hat sich in den letzten 70.000 Jahren nicht großartig geändert, das heißt unsere Körper funktionieren immer noch so wie das bei den Jägern und Sammlern der Fall war.)

Wenn der Mensch über einen längeren Zeitraum nichts isst schaltet sich sobald die Glucose (die Kohlenhydrahte) im Blut langsam aufgebraucht sind langsam ein Zustand ein, der sich Ketose nennt.
Hierbei wird als Großteil der Energiegewinnung Ketonkörper verwendet. Ketonkörper werden aus Fetten erstellt, sprich die Ketose ist leichter gesagt die Fettverbrennung. Hierbei wird Fett aus der Nahrung effizient verwendet oder das im Körper gespeicherte Fett.

Wenn der Zustand des Fastens aber nun länger anhält (ab 14-16h) sagt sich der Körper, Ketose reicht nicht! Ich brauche mehr :D

Dann fängt die sogenannte Autophagie an (beudetet in etwa Selbstkanibalismus).
Heißt der Körper fängt an seine Zellen abzuscannen und fängt an beschädigte, alte und nicht mehr Funktionelle Zellen zu recycln.

Diese Zellen werden entweder erneuert, für die Energiegewinnung verwendet oder einfach ausgeschieden.

Das heißt der Körper fängt an Kranke, kaputte Zellen zu heilen und auch für die weitere Energiegewinnung zu verwenden.

Das funktioniert anfangs noch nicht so gut weil wir in der heutigen Gesellschaft unseren Körper nicht den Raum zum üben gegeben haben, aber je öfter man fastet und in den Zustand der Autophagie kommt desto effizienter wird er im Recyceln der Zellen.

Ketose und Autophagie laufen auch schon im Alltagszustand, aber in einer eher abgeschwächteren Form, durchs Fasten werden diese beiden Prozesse enorm gesteigert.


Wenn man jetzt auf Geistiger Ebene schaut fängt durch diese innerliche Säuberung auch der Geist an sich zu säubern, ich merke immer wie alte Emotionen und Gedankenmuster hochkommen, wie ich einfach durch diesen Inputstop, alles was sich angestaut hat langsam verarbeiten kann.

Das heißt Fasten heilt nicht nur Körperlich sondern auch Geistig.


Es gibt verschiedene Arten zu Fasten, so eine der bekannteren ist das Intermittierende Fasten, wo z.B. Regelmäßig bzw. das Fasten in den Alltag eingebunden wird.

Man kann zum Beispiel das bekannteste 16:8 Fasten machen, hierbei Fastet man 16 Stunden am Tag und Isst die anderen 8, z.B. von 12 - 20 Uhr wird gegessen.

Das hat den Vorteil das man jeden Tag ein bisschen die Vorteile der Autophagie spüren und nutzen kann, diese startet ja bei ca. 14-16 Stunden des Fastens.


Es gibt aber auch z.B. die Möglichkeit 24 Stunden, 48 oder 72 Stunden zu Fasten, das hat natürlich einen viel besseren Reinigungseffekt als das Routinierte Intermittierende Fasten.
Diese Form zu Fasten ist wirklich eher gedacht um aufzuräumen :D

Hierbei wird in diesem Zeitraum z.B. nur Wasser getrunken, kein Essen, es gibt Formen mit Tees und Säften und Suppen etc. aber ich würde der einfachhalthalber und der Effizienz wegen einfach das Wasserfasten empfehlen.

Hierbei kann man sich z.B. einen am besten Freien Tag, z.B. einen Sonntag, festlegen, Ganz wichtig, ein Fastentag ist ein Tag für dich, es ist ein Tag der Reinigung und Heilung, hierbei solltest du dich schonen und auch reflektieren, ein bisschen Sport wie ein Spaziergang ist auch noch in Ordnung und ja sogar förderlich, aber kein intensiver Sport und keine stressigen Tätigkeiten sollten ausgeführt werden.

Schließlich ist ein Auto zur Reparatur auch in der Werkstatt und nicht auf der Autobahn.

Genau, man legt sich einen Tag fest, nimmt sich wirklich dafür die Zeit und trinkt an diesem Tag nur Wasser, meditiert oder schreibt, geht ein bisschen spazieren und lässt sich selbst und dem eigenen Körper die Zeit zum Reinigen und Heilen.

Wenn man z.B. einmal 24 Stunden gefastet hat, darf man sich gut und gerne langsam steigern, aber lass dir selbst und deinem Körper genug Zeit zur Erholung zwischen Fastentagen, sprich du solltest nicht gleich anfangen alle 2 Tage zu Fasten, Faste zum Beispiel einen Sonntag und dann 2 Wochen später nochmal, wenn alles gut geklappt hat kannst du dich in wieder 2 Wochen auf 48 Stunden steigern, probier dich aus, aber übernimm dich nicht, Fasten bringt wie gesagt auch viele Emotionen zum Vorschein und wird somit auch dein Umfeld beeinträchtigen weil evtl. einige Beziehungen nicht mehr dienlich sind, die Emotion dahinter ist evtl. abgearbeitet, es kann aber auch sein das Beziehungen vertieft werden weil du alten Ballast loslässt.
Reflektiere und nimm an was kommt.





Die Sonne

Das 2. Tool ist schlichtweg die Sonne, die Sonne ermöglicht hier unser Leben auf der Erde, die Sonne versorgt uns mit Lebensenergie, Wärme und ja auch Vitamin D.

Vitamin D ist für so viele körperliche Prozesse notwendig, ohne Vitamin D könnten wir wohl nicht leben.

Ich finde wenn ich mal schlecht drauf bin oder echt in einem Loch stecke, da kann es einfach so wunderbar heilsam sein die Energie der Sonne zu nutzen und einfach in Ihr zu baden.

Die Sonne ist super und liebt dich :D





Die Natur

Ja und zu guter letzt liebe Mutter Natur :)

Die Natur hilft mir immer so unglaublich wieder in Balance, wieder in meine Mitte zu kommen.

Die Natur kommuniziert mit dir, Sie erzählt deinem Körper was zu tun ist um wieder in die Mitte zu kommen.

Mir fällt es meistens auf wenns mir nicht so gut ist und ich in der Natur war, gehts mir entweder gleich viel besser oder ich hab plötzlich den Einfall oder die Idee was mir in meiner Situation helfen kann um wieder in Harmonie zu kommen.

Am besten funktioniert das ganze wenn cih Barfuß in der Natur unterwegs bin.

Das ganze lässt sich auch wissenschaftlich erklären und zwar nehmen wir über unsere Füße Negative Ionen aus der Erde auf, diese Negativ geladenen Ionen helfen dabei Freie Radikale, welche positiv geladen sind zu neutralisieren und wir wissen auch das Frei Radikale für Entzündungen und somit Krankheiten im Körper verantwortlich sind.

Ich finde auch das genau diese Entzündungen unter anderen Nebel und negative Gedanken im Geist verursachen, das heißt Sie beschränken auch deine Sicht und lassen dich nicht das sehen was gerade benötigt wird.
Durch die Neutralisation ist der Geist wieder Klar, du bist wieder im Einklang in deiner Mitte und weißt was zu tun ist (was auch einfach mal nichts tun sein kann).



So das waren so meine 3 Kostenlosen Tools für deine Gesundheit.
Was meint Ihr dazu, was sind eure Erfahrungen mit den jeweiligen Punkten?


Zitat
Quellen der Bilder:
Glas Wasser von Pixabay von Pexels
Sonne von Pixabay von Pexels
Wald von Oskar Smethurst von Pexels

Einstellungen
  • Erstellt von LukasPatrick In der Kategorie Allgemein am 10.06.2021 21:05:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 10.06.2021 21:05
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kommentare


Xobor Xobor Blogs
Datenschutz